top of page
  • AutorenbildMO5ES UG

So überwindest du deine Angst vor Fehlern!

Angst vor Fehlern ist eine der größten Herausforderungen, mit denen junge Fußballspieler konfrontiert werden. Diese Angst kann dazu führen, dass sie sich selbst unter Druck setzen und nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen. In diesem Blog-Eintrag werden wir einige Tipps besprechen, wie junge Fußballer ihre Angst vor Fehlern überwinden und ihr volles Potenzial auf den Platz bringen können.


Verstehe, dass Fehler zum Spiel gehören

Es ist wichtig zu verstehen, dass Fehler ein Teil des Spiels sind. Jeder Spieler macht Fehler - sogar die besten Spieler der Welt. Wenn junge Fußballer akzeptieren, dass Fehler zum Spiel gehören, können sie ihre Angst vor ihnen reduzieren. Sie können sich darauf konzentrieren, ihr Bestes zu geben und ihr Spiel zu verbessern, anstatt sich Sorgen darüber zu machen, ob sie einen Fehler machen. Denn denke immer daran: Wer keine Fehler macht, der wagt zu wenig im Spiel. Sei mutig & keep cool, Fehler passieren.

Konzentriere dich auf deine Stärken

Ein weiterer Tipp, um die Angst vor Fehlern zu überwinden, besteht darin, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren. Jeder Spieler hat Stärken und Schwächen. Wenn sich junge Fußballer auf ihre Stärken konzentrieren, können sie ihr Spiel verbessern und dadurch ihr Selbstvertrauen auf dem Platz steigern. Wenn sie sich auf ihre Schwächen konzentrieren, setzen Sie sich selber unter Druck und ihre Angst vor Fehlern verstärkt sich.

Visualisiere Erfolg

Ein weiterer Tipp, um die Angst vor Fehlern zu reduzieren, besteht darin, Erfolg zu visualisieren. Vor Einem Spiel können sich junge Fußballer vorstellen, wie sie erfolgreiche Aktionen im Spiel haben werden. Diese Visualisierung kann ihnen helfen, ihr Selbstvertrauen zu stärken und ihre Angst vor Fehlern zu reduzieren. Du gewinnst dein Spiel immer zweimal. Zuerst im Kopf und dann auf dem Platz.

Übe, Übe, Übe

Übung macht den Meister. Wenn junge Fußballer regelmäßig trainieren und ihr Spiel verbessern, können sie ihre Angst vor Fehlern reduzieren. Je mehr sie trainieren, desto sicherer werden sie in ihren Fähigkeiten und desto weniger Angst haben sie vor Fehlern.

Hab Spaß

Der wertvollste Tipp, um die Angst vor Fehlern zu überwinden, besteht darin, Spaß zu haben. Fußball sollte für junge Spieler eine Sache der Freude und des Vergnügens sein. Wenn sie sich auf das Spielen konzentrieren und den Spaß am Spiel genießen, können sie ihre Angst vor Fehlern reduzieren und ihr Spiel verbessern. Erinnere dich als Spieler daran, warum du als kleines Kind angefangen hast Fußball zu spielen. Sei dankbar für jedes Spiel und genieße es auf dem Platz zu sein.

Zusammenfassend können junge Fußballer ihre Angst vor Fehlern überwinden, indem sie akzeptieren, dass Fehler zum Spiel gehören, sich auf ihre Stärken konzentrieren, Erfolg visualisieren, regelmäßig trainieren und Spaß haben. Indem sie diese Tipps anwenden, können junge Spieler es schaffen ihr Spiel ihr volles Potenzial ausschöpfen. PS: Hinter deiner Angst steckt dein Potenzial!

281 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page